Translate

Samstag, 12. August 2017

'In Memoriam'

'In Memoriam' ist eine öfterblühende Strauchrose mit Duft. Sie ist recht robust. Je nach Wetter und Wärme blüht sie weiß oder cremfarben. Sie wird ungefähr 1,20 m hoch und hat einen etwas überhängenden Wuchs. Ab Herbst 2017 ist sie bei Weinsberger-Rosen als Neuheit erhältlich.... https://www.weinsberger-rosen.de

Freitag, 7. Juli 2017

PS "Stripes"

Diese Rose überraschte mich durch ihre Streifen und Flecken. Die meisten meiner Persischen Sonnen haben einen fruchtig-zitronigen Duft. Im ersten Jahr blühte kaum einer der Persischen Sonnen, dieses Jahr blühten alle. Alle setzten nun neue Knospen an und sind somit öfterblühende Rosen, einige der Rosen bilden auch Hagebutten aus. Wenn man mit historischen Rosen züchtet, kommt es öfters vor, dass die Sämlinge erst ab dem 2. Jahr blühen und trotzdem öfterblühend sind.

Freitag, 30. Juni 2017

Moderne Alba-Rosen-Hybride

Ich möchte hier einen neuen Alba-Sämling vorstellen. Ein Elternteil ist die Great Maidens Blush. Dieser Sämling wächst recht kompakt und ist bis jetzt recht gesund. Der Duft ist bis jetzt leider schwächer, vielleicht wird er noch besser. Das andere Bild zeigt den älteren Schwestenrsämling Cherry. Dieser hat einen würzigen Duft und entwickelt sich gut und ist recht gesund. Über den letzten Winter kam er auch gut. Ich hoffe, es bleibt so.
Im Laufe der Entwicklung, vorallem wenn sie auf Unterlagen veredelt werden, muss/kann man noch mit einer Zunahme der Blütenblätter rechnen. Cherry hatte letztes Jahr ungefüllte Blüten, dieses Jahr sind sie schon leicht halbgefüllt. Wenn man mit historischen Rosen kreuzt, muss man mit einer längeren Entwicklungszeit rechnen.

Mittwoch, 7. Juni 2017

Persische Sonne 'PS Celebration'

Die Persische Sonne Typ 'PS Celebration' ist eine der ganz wenigen gelben Persische Sonnen. Der Duft ist fruchtig-herb, der Wuchs überhängend. Die Blätter sind bis jetzt gesund. Ob sie nachblühend ist, kann ich zur Zeit nicht sagen.

Persische Sonnen - Blüten

Endlich sind nun fast alle Persische Sonnen aufgeblüht. Meine Persische Sonnen sind eine Kreuzung aus einer modernen Rose und der Pernetiana-Rose 'Soleil d'Or'. Im ersten Jahr haben nur 3 Rosen geblüht, nun im 2. Jahr blühen fast alle Rosen. Wie man auf dem Bild sehen kann, blühen sie in den verschiedensten Farben. Viele meiner Persischen Sonnen erinnern mich von der Blüte an die alten Teerosen/Tee-Noisette-Rosen. Ich denke, Teerosen/Tee-Noisette-Rosen gehören zu ihren Vorfahren. Die meisten haben auch einen fruchtig-herben Duft. Einige Persische Sonnen zeigen bereits leichte Anzeichen von Sternrußtau. Das wunderdert mich nicht, da 'Soleil d'Or' sehr anfällig für Sternrußtau ist.

Sonntag, 28. Mai 2017

Schloß Dennenlohe

Am Wochenende besuchte ich erneut Schloß Dennenlohe. Es fanden die Gartentage mit interessantem Programm und Ausstellern statt. Es war einfach zauberhaft. Die Natur grünt und blüht und vorallem die Rhododendren stehen in voller Blüte. Bis zur Rosenblüte wird es noch ein bißchen dauern.
Der Park ist riesig. Es gibt verschiedene Landschaftssituationen: z.B. Wald, Wasser, Rhododendren, Wiesen, Rosenhügel....

Montag, 22. Mai 2017

Indigo - Stanwell Perpetual Sämling

2015 kreuzte ich 'Indigo' mit 'Stanwell Perpetual', 2016 keimte diese Rose und 2017 blüht sie nun zum ersten mal. Diese Rose wächst sehr kompakt - ein Erbteil der Portlandrose 'Indigo'. Von der Rosa spinosissima-Hybride 'Stanwell Perpetual' hat sie die starke Bestachelung. Ich hoffe, diese Rose ist wie ihre Eltern öfterblühend.
Der Duft ist hervorragend und stark. Diese Rose hat den typischen Duft der Damascener-Rosen mit einem gewürzartigem Hintergrund. Damascener-Rosen gehören zu den Vorfahren von 'Indigo' und auch 'Stanwell Perpetual'. Die Blütenblätter sind in ihrer Struktur recht fest. Ich denke, Regenwetter werden diese Blüten gut aushalten können. Bis jetzt war diese Rose recht gesund. Ich hoffe, es bleibt so.